Jetzt zum Vortrag anmelden

Instagram, Facebook, Tiktok, LinkedIn & Co: 65% der Menschen nutzen Social Media Plattformen, beruflich und privat. Wie kann ich Social Media für mein Business nutzen? Wie kann ich so neue Kunden gewinnen? Was ist eine Social Media Strategie und wie sollte eine Social Media Planung aussehen?

Antworten auf diese und andere Fragen, mit anschließender Gelegenheit zum Networking gibt es beim Vortrag von Alexander Badelt von der Social Media Agentur Digitaler Zufall. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Bitte um Anmeldung unter badelt@digitalerzufall.at.

Sie suchen neue kunden?

Ihre Kunden sind in den sozialen Medien!

Echten und messbaren  Mehrwert durch Social Media kreieren:
- Kontakt zu bestehenden Kunden halten & Kundenbindung verstärken
- Neue Kunden gewinnen & neue Aufträge bekommen

Was ist ein digitaler Zufall? 

-Kunden finden Sie scheinbar zufällig

-Neukunden kommen wie von selbst

Wem ist das noch nicht passiert: Man surft auf LinkedIn, und "zufällig" findet man ein spannendes Unternehmen, das man noch nicht kannte, ein neues Produkt, einen interessanten Coach, oder sogar einen neuen potentiellen Arbeitgeber. Man surft auf Facebook, und „zufällig“ findet man dort eine interessante Veranstaltung, von der man sonst nichts wüsste. Man surft auf Instagram, und stößt "zufällig" auf ein neues, trendiges Restaurant, eine neue Boutique, oder einen neuen Friseursalon in der Nähe. 

Aber ist das wirklich ein Zufall? Die Algorithmen der sozialen Medien sind so programmiert, damit der Nutzer möglichst lange bei ihnen bleibt. Daher wollen soziale Medien möglichst interessante Inhalte für User liefern. Die präsentierten Inhalte sind eben KEINE Zufälle, sondern das Ergebnis von sorgfältig geplanten Algorithmen. 


Sie haben ein spannendes Angebot? Super. Denn nirgendwo kann ein Unternehmen besser seine Zielgruppe selektieren, als in den sozialen Medien. Newsletter, die keiner liest oder die im Spamordner landen, oder teure Inserate mit hohen Streuverlusten gehören der Vergangenheit an. Mühsame Kaltakquise? Sparen wir uns, die Kunden kommen ja von selbst. Aber wie starten?

Geschäfte machen nicht Firmen mit Firmen, Geschäfte machen Menschen mit Menschen.

Fast jeder nutzt heute schon die sozialen Medien, beruflich oder privat. 65% der Menschen im DACH Raum sind auf Social Media aktiv. Geschäfte machen Menschen mit Menschen, egal ob b2b oder b2c. Und diese Menschen sind in den sozialen Medien, auf Facebook, Instagram, LinkedIn, Pinterest, X, Youtube, WhatsApp oder TikTok, seit kurzem auch auf Threads.

Geschäftsführer, Einkaufsleiter, Entscheider - heute ist man vernetzt, um auf dem Laufenden zu bleiben. Kaum jemand, der nicht gleich mal zu Beginn des Tages, beim Frühstück, in der Mittagspause, nachmittags schnell mal zur Abwechslung, oder während eines phasenweise langweiligen Fußballspiels am Abend seine Social Media Accounts checkt.


"Wozu Social Media? Wir haben doch eh eine Website! "

Viele Firmen haben zwar eine Website, jedoch keine Auftritte auf den Social Media Plattformen. Oder sie pflegen diese Seiten in den Social Media Plattformen nicht, posten nur selten oder gar nicht, reagieren nicht, posten falsche Inhalte, befüllen Seiten nicht mit ausreichenden Informationen, und bringen so potentielle Kunden weder zu Interaktionen, noch zum Kauf.

Wir möchten Unternehmen mit noch wenig Erfahrung im Social Media Bereich unterstützen, auf individuell ausgewählten Plattformen Fuß zu fassen und diese für sich zu nutzen, um so mehr zu verkaufen und so erfolgreicher am Markt zu sein.

Es ist bewiesen, dass Unternehmen, die Social Media nutzen, um 3% profitabler sind. Warum? Kaltakquise ist nicht mehr notwendig, wenn Kunden bereits über die sozialen Medien informiert sind und von selbst kommen. Der Kunde ist schon interessiert, vielleicht sogar auch schon begeistert, jetzt will er unbedingt kaufen.

Ohne Strategie kein Erfolg.  Denn jede Social Media Plattform ist anders, jede hat ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten.

Deswegen macht es auch keinen Sinn, gleich auf allen Social Media Plattformen zu starten.

Zu Beginn steht immer ein kostenloses Erstgespräch, und da stehen erst mal grundlegendste Dinge im Vordergrund.
-Was ist eigentlich unser Angebot?
-Wer ist unser Wunschkunde?
-Welche Themen hat unser Kunde, welche Herausforderungen?
-Wie und wo kann dieser Kunde erreicht werden?
-Wo ist unsere USP (Unique Selling Proposition)?
-Wo stehen wir jetzt?
-Was wollen wir erreichen, und in welchem Zeitraum?

Dann wird die passende Social Media Plattform ausgewählt, möglicher Content für Postings evaluiert.  Nach einer Beauftragung wird beim Strategiegespräch ein Redaktionsplan erstellt, mit Festlegung der Postingtermine. Dann werden Unternehmensseiten angelegt, und die ersten Postings können starten.

Social Media ist ein langfristiger Prozess. Reichweite zu bekommen, und ein Netzwerk an hochwertigen Followern aufzubauen, benötigt Zeit. Deshalb macht es keinen Sinn, hier nur kurzfristig zu agieren. Es wird immer Postings geben, die besser funktionieren, und welche die nicht so viel Response haben. Natürlich ist es schön, viele Likes zu bekommen, und eine hohe Anzahl an Impressions. Entscheidend ist aber die Anzahl der Conversions. Unter Umständen gibt weniger Likes und Impressions als erwartet, dafür aber mit den Conversions einen paar tolle neue  Aufträge, oder den erhofften neuen Großauftrag. So funktioniert Social Selling.

Warum LinkedIn?

Linkedin ist DAS Netzwerk im business-to-business Bereich. Kaum ein Entscheider, der hier nicht vertreten ist. Auch wenn viele nicht aktiv posten oder liken, Inhalte werden trotzdem konsumiert und gute Inhalte hinterlassen Eindruck. Man will vernetzt sein und auf dem Laufenden bleiben, und Neuigkeiten von seinen Kontakten erfahren.

Warum Instagram?

Von der Fotoplattform zum trendigen Social Network. Meta eilt mit Instagram von einem Höhenflug zum nächsten. Wo werden neue Funktionen zuerst gelauncht? Auf Instagram. Wo sieht man die spannendsten Fotos, den coolsten Content, die aktuellsten Infos? Auf Instagram. Also: nix wie hin.

Warum Facebook?

Facebook ist immer noch DAS bekannteste Social Network mit den weltweit meisten Usern. Facebook wird immer älter? Mag sein, aber genau das ist doch eine tolle Zielgruppe. Und - auch die Jungen sind auf Facebook, keine Kinder, sondern spannende User, die sehr gut selektiert werden können. 

Jetzt im Shop Social Media Flat Rate sichern

Worauf warten? 
Starten Sie gleich los!


Sie wissen schon, auf welcher Plattform Sie loslegen wollen? Super.

Unsere Social Media Pakete sind hier und jetzt im SHOP buchbar:
- START: inkl. Strategiegespräch, Unternehmensseite, 2 Postings/Monat
- MEDIUM: inkl. Strategiegespräch, Unternehmensseite, 3 Postings/Monat
- INTENSE: inkl. Strategiegespräch, Unternehmensseite, 1 Posting/Woche

für die sozialen Netzwerke:
- LinkedIn
- Instagram
- Facebook
Die Preise verstehen sich pro Monat, zzgl. 20% USt, mit 12 Monaten Laufzeit.

Erfahren Sie hier, wie Sie ab sofort mit Social Media Ihr volles Potential ausschöpfen können: